0176 - 38922017

Fahrerlaubnis B, BE und B96 (PKW)

B ALT=fahrerlaubnis-b-be-und-b96-pkwDer Autoführerschein! Er gilt für alle Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) bis zu 3,5t zulässiger Gesamtmasse. Je nach Fahrzeug dürfen neben dem Fahrer noch bis zu 8 weitere Personen befördert werden. Ein Anhänger darf mit dieser Fahrerlaubnis auch noch gezogen werden. Dieser darf sogar über 750 kg zulässiger Gesamtmasse liegen, sofern die beiden zulässigen Gesamtmassen aus Zugfahrzeug und Anhänger die 3,5t nicht überschreiten.


***Ab dem 11.Juni 2019 bieten wir die Ausbildung der Klasse B zusätzlich durchgehend in Kompaktform an!***

Kompaktform? Was soll das sein? Ihr erwerbt Euren Führerschein Klasse B in 15 – 18 Tagen und nicht über mehrere Monate verteilt.

Kann man den Führerschein überhaupt in 15 – 18 Tagen erwerben? Ja klar geht das! Sehr gut sogar!

Ist das nicht viel zu hart? Es wäre nicht richtig, hier zu behaupten, dass das nicht anstrengend für Euch wird. Ihr werdet Euch nach jedem Ausbildungstag fühlen, wie nach einem normalen Arbeits- bzw. Schultag, also müde und erschöpft! Ihr müsst den eisernen Willen und die Disziplin haben, es durchzuziehen, da Ihr auch einiges Eurer geliebten Freizeit „opfern“ müsst, um Euch auf die Theorieprüfung vorzubereiten. Ganz wichtig: Ihr müsst an den Ausbildungstagen absolut flexibel in Eurer Zeiteinteilung sein können! ABER: Es lohnt sich, versprochen!

Wo liegt der Vorteil? Ein klar definierter Beginn sowie ein klar definiertes Ende Eurer Ausbildung. Ihr lernt mit Spaß, in kleinen Gruppen mit- und voneinander. Ihr lernt neue, nette Menschen kennen, da Ihr während der Ausbildung ein kleines Team sein werdet. Ein so wichtiges Projekt wie der eigene Führerschein verkommt nicht einfach zu einer langfristigen Nebensache in Eurer Zukunftsplanung. Moderne, vor allem ansprechende Unterrichtsmaterialien, deren Nutzung auch zu Hause noch Spaß machen, sowie neue und moderne Ausbildungsfahrzeuge sind für uns selbstverständlich.

Was gibt es zu beachten? Ihr kommt 4 Wochen VOR Eurem Wunschtermin zu uns in die Fahrschule, meldet Euch an und wir erledigen die Formalitäten. Ihr gebt 3 Wochen VOR Eurem Wunschtermin alle benötigten Unterlagen, (Sehtestbescheinigung, Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs und ein biometrisches Passbild) bei uns ab, sodass das Euer Fahrerlaubnisantrag 3 Wochen VOR Eurem Wunschtermin abgegeben werden kann.

Wie läuft die Ausbildung dann ab? Ihr  macht 5x pro Woche Theorieunterricht (Montag – Freitag, jeweils 2 Einheiten zu je 90 Minuten). Jeder Teilnehmer macht mind. 3 Fahrstunden täglich, an 5 Tagen pro Woche. Ihr geht (voraussichtlich) nach 15 – 18 Tagen in die Praktische Prüfung und freut Euch über EUREN eigenen, neuen Führerschein!

Beginn der nächsten Durchgänge:

09.September 2019 – Freie Plätze: 8

04.10.2019 (Herbstferien) – Freie Plätze: 8

Meldet Euch. Wir freuen uns auf Euch.


L Lust auf Trecker fahren? Mit dieser Fahrerlaubnis dürfen Land- und forstwirtschaftlich genutzte Zugmaschinen mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis zu 40 km/h, sowie Kombinationen aus eben diesen Zugmaschinen und Anhängern bis 25 km/h gefahren werden. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, z.B. Mähdrescher, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge bis zu einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h sind ebenfalls gestattet. Die Fahrerlaubnis L gibt es bei Erteilung der Klasse B kostenlos mit dazu.


ALT=B Der klassische AutofA?hrerschein! Er gilt fA?r alle Kraftfahrzeuge (ausgenommen KraftrA�der) bis zu 3,5t zulA�ssiger Gesamtmasse. Je nach Fahrzeug dA?rfen neben dem Fahrer noch bis zu 8 weitere Personen befA�rdert werden. Ein AnhA�nger darf mit dieser Fahrerlaubnis auch noch gezogen werden. Dieser darf sogar A?ber 750 kg zulA�ssiger Gesamtmasse liegen, sofern die beiden zulA�ssigen Gesamtmassen aus Zugfahrzeug und AnhA�nger die 3,5t nicht A?berschreiten. L Lust auf Trecker fahren? Mit dieser Fahrerlaubnis dA?rfen land- und forstwirtschaftlich genutze Zugmaschinen mit einer bauartbedingten HA�chstgeschwindigkeit bis zu 40 km/h, sowie Kombiantionen aus eben diesen Zugmaschinen und AnhA�ngern bis 25 km/h gefahren werden. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, z.B. MA�hdrescher, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere FlurfA�rderfahrzeuge bis zu einer bauartbedingten HA�chstgeschwindigkeit von 25 km/h sind ebenfalls gestattet. Das Beste: Die Fahrerlaubnis L gibt's zur Fahrerlaubnis B einfach dazu!B96 Für alle, denen B zu wenig, aber BE zu viel ist! Damit kann eine Kombination aus einem Zugfahrzeug der Klasse B (siehe oben) und einem Anhänger gefahren werden, deren zulässiges Gesamtgewicht über 3,5t liegen darf. Bis zu 4,25t zulässige Gesamtmasse sind gestattet. Es ist nach einer Fahrerschulung (7 Zeitstunden) in der Fahrschule, keine zusätzliche Prüfung beim TÜV etc. vorgesehen! Die Fahrschule stellt, nach erfolgreicher Teilnahme an der Fahrerschulung, eine Bescheinigung für das Straßenverkehrsamt aus.

BE Die Klasse für schweres Gerät! Damit kann eine Kombination aus einem Zugfahrzeug der Klasse B (siehe oben) und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 3,5t gefahren werden. Das heißt, die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf bis zu 7,5t betragen! Dieser spezielle Anhängerführerschein ist z.B. für den Transport von (mehreren) Pferden gut geeignet.